Zum Inhalt springen

Grundlagen für Python Tuples

  • Python

Das Python Tuple wird genutzt um mehrere Werte in einer Variablen abspeichern zu können. Es ist eines von insgesamt vier Datenstrukturen, die bei Python bereits vorinstalliert sind. Neben dem Tuple gehören dazu auch das Dictionary, das Set und die Liste.

Das Tuple ist geordnet und nicht veränderbar. Das bedeutet zum Einen, dass die Elemente eine bestimmte und gleichbleibende Reihenfolge haben. Durch die feste Reihenfolge lässt das Tuple auch Duplikate, also doppelte Werte, zu. Zum Anderen kann das Tupel nachdem es definiert wurde nicht mehr verändert werden. Es können somit keine Element gelöscht oder hinzugefügt werden.

Wir können ein Python Tuple erstellen, indem wir die Elemente in runden Klammern und mit Kommas getrennt definieren. In einem Tuple können Elemente mit verschiedenen Datentypen ohne Probleme gespeichert werden.

# Define a tuple
tuple_1 = ('first element', 5, 'third Element', True)

Elemente abfragen

Aufgrund der Ordnung eines Tuples können wir auf Indizes zurückgreifen, um einzelne Elemente aus dem Tuple abzufragen. Dabei ist zu beachten, dass das Zählen der Elemente bei 0 beginnt. Wenn wir ein Wert vom Ende her aufrufen wollen, starten wir mit dem Zählen hingegen bei 1.

# Define a tuple
tuple_1 = ('first element', 5, 'third Element', True)

# Print first element of the tuple
print(tuple_1[0])

# Print last element of the tuple
print(tuple_1[-1])

Out:
'first element'
True

Sollten wir den Index eines bestimmten Elements noch nicht kennen, können wir ihn mit der Methode „index“ erfragen. Da sich die Reihenfolge innerhalb des Python Tuples nicht ändert, bleibt dieser Wert auch bestehen.

# Define a tuple
tuple_1 = ('first element', 5, 'third Element', True)

# Get index of an element
print(tuple_1.index(5))

Out:
1

Ändern von Elementen

Wie wir bereits erfahren haben, sind Tuple eigentlich unveränderbar. Das heißt sobald wir ein Tuple einmal definiert haben, ist es nicht mehr möglich Elemente hinzuzufügen oder zu löschen.

Um Tuple trotzdem ändern zu können, nutzen wir ein kleinen Trick. Wir wandeln das Tuple zuerst in eine Python Liste um. Da diese änderbar ist, können wir hier einfach Elemente hinzufügen oder entfernen. Anschließend wandeln wir die Liste wieder in ein Tuple zurück. So haben wir indirekt die Elemente des Python Tuples geändert.

# Define a tuple
tuple_1 = ('first element', 5, 'third Element', True)

# Transform to a list
list_1 = list(tuple_1)

# Add item
list_1.append('new_element')

# Remove item
list_1.remove('third Element')

# Transform back to a tuple
tuple_1 = tuple(list_1)
print(tuple_1)

Out:
('first element', 5, True, 'new_element')

Zusammenführen von Tuples

Wenn wir zwei oder mehr Tuples zusammenführen wollen, können wir einfach den „+“ Operator nutzen. Das erst genannte Tuple ist entsprechend in der Reihenfolge vor dem zweitgenannten Tuple.

# Define two tuples
tuple_1 = ('first element', 2, True)
tuple_2 = (1, 4, 6)

# Add them together
tuple_3 = tuple_1 + tuple_2
print(tuple_3)

Out:
('first element', 2, True, 1, 4, 6)

Python Sammlungen

In Python gibt es insgesamt vier Datentypen, die standardmäßig hinterlegt sind:

  • Die Liste ist eine geordnete Sammlung von Elementen, die änderbar ist und auch doppelte Elemente enthalten kann.
  • Das Tuple ist im Endeffekt eine Liste, mit dem Unterschied, dass es nicht mehr änderbar ist. Es können also keine Elemente mehr nachträglich hinzugefügt oder entfernt werden.
  • Das Set lässt keine doppelten Einträge zu. Gleichzeitig ist die Anordnung der Elemente innerhalb des Sets variabel. Das Set an sich kann verändert werden, aber die einzelnen Elemente können nicht nachträglich geändert werden.
  • Ein Dictionary ist seit der Python Version 3.7 eine geordnete Sammlung von Elementen, die änderbar ist. In den früheren Versionen ist das Dictionary ungeordnet.

Das solltest Du mitnehmen

  • Das Python Tupel ist eines von insgesamt vier vorinstallierten Datenstrukturen in Python.
  • Es wird genutzt, um mehrere Werte in einer einzigen Variablen abspeichern zu können.
  • Das Tupel kann nach der Erstellung nicht mehr abgeändert werden. Außerdem ist es geordnet, das heißt die Werte haben eine vordefinierte Reihenfolge.

Andere Beiträge zum Thema Python Tuples

  • w3schools bietet ausführliche Beispiele zu Python Tuples mit der Möglichkeit auch online Codeschnipsel direkt ausführen zu können.
close
Das Logo zeigt einen weißen Hintergrund den Namen "Data Basecamp" mit blauer Schrift. Im rechten unteren Eck wird eine Bergsilhouette in Blau gezeigt.

Verpass keine neuen Beiträge!

Wir versenden keinen Spam! Lies die Details gerne in unserer Datenschutzrichtlinie nach.

Schlagwörter:
Cookie Consent mit Real Cookie Banner